Individuell gestaltete Minecraft Münzen – ein Geschenk an Freunde

Minecraft Münzen

Herr Heine, Sie haben Ihrer Leidenschaft eine Münze „verliehen“? Was genau ist Ihr Hobby?

Ich spiele leidenschaftlich gern Minecraft. Das ist eigentlich ein Spiel für Kinder und Jugendliche, ich habe es nach vielen Jahren wiederentdeckt, als ich meinen Rechner aufgeräumt habe. Und ich landete auf dem Minecraft-Server „Cubeside“.

Was genau macht man da?

Man baut mit Blöcken Gebäude, Häuser, Städte. Auf diese Weise kann man sich ganze Welten erschaffen – auch mit mehreren Leuten.

Wie war die Rückkehr zu „Cubeside“?

Ich wurde sehr herzlich empfangen und habe mich schnell eingelebt. Dank des Servers habe ich sehr viele Freundschaften geschlossen. Freunde, mit denen ich inzwischen, über das Computerspiel, auch im echten Leben Zeit verbringe.

Welche Rolle spielt eine individuell geprägte Münze dabei?

Ich wollte meinen Minecraft-Freunden etwas schenken – als Dankeschön für all die schöne Zeit, die wir bisher zusammen in der Minecraft-Community verbracht haben, eine Zeit, die mir viel bedeutet.

Wie kamen Sie auf die Idee, Ihren Freunden ausgerechnet eine individuelle Münze als Geschenk zu erstellen?

Ich kannte Münzen, sogenannte Coins, von meiner Zeit bei der Bundeswehr. Und ich fragte mich, ob man dieses Konzept nicht auch auf andere Bereiche übertragen kann. Also habe ich mich schlau gemacht und stieß auf derTaler, wo ich eine unendliche Vielfalt an individuellen geprägten Münzen entdeckte.

Wie haben Sie Ihre Idee dann umgesetzt?

Ich habe mich mit dem Taler-Team beraten und mir dann von dem Minecraft-Server das Logo geben lassen – das wollte ich unbedingt auf der Geschenkmünze abbilden. Dann habe ich zu meinen Freunden gesagt: Ich habe eine kleine Überraschung für euch vor.

Also eine Minecraft Münze Geschenk zu Weihnachten?

Genau. Jeder meiner Freunde sollte so eine Minecraft Münze bekommen, insgesamt 27. Zwei habe ich noch in Reserve. Eine möchte ich selbst behalten.

Wie kam das Münzgeschenk an?

Alle waren hellauf begeistert von den Minecraft Erinnerungsmünzen! Manche haben die Geschenke schon vor Weihnachten ausgepackt vor lauter Neugier.

Es ist ja nicht gerade eine kleine Münze.

Das stimmt, die selbst gestaltete Münze ist relativ massiv und liegt gut in der Hand.

Und landet hoffentlich nicht in der Schublade?

Oh nein! Einige haben sich Bilderrahmen gekauft und wollen die Geschenkmünzen einrahmen. Andere befestigen die Münzen zur Erinnerung an einer Halskette oder integrieren sie in ihre Gürtelschnalle – schön sichtbar also!

Binzer Brückengroschen

individueller Brückengroschen

Der Brückengroschen auf Rügen – Eintrittskarte zur Sommerfrische am Meer

Das Ostseebad Binz feierte das 25-jährige Jubiläum seiner Seebrücke und erinnerte dabei an seine Anfänge als Urlaubsziel vor mehr als 100 Jahren

Es ist noch nicht lange her, da erstrahlte der ganze Strand im glitzernden Licht der Feuerwerks- und Lasershow anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Seebrücke, insgesamt der dritten ihrer Art in Binz. Die beiden Vorgängerbauten zerstörte die Witterung, doch nach 1989 stellte das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern Fördermittel bereit, um entlang der Ostsee an die traditionelle Seebad-Kultur anzuknüpfen. Auch in Binz. 1994 wurde die neue Seebrücke eröffnet. Und im September 2019 wurde dieses Ereignis gefeiert.

Die Pressesprecherin der Kurverwaltung des Seebades Binz denkt gerne an diesen besonderen Abend im September 2019 zurück. „Das Seebrückenfest kam bei allen sehr gut an, bei Gästen wie Einheimischen“, sagt Marikke Behrens. Und das nicht nur wegen des Feuerwerks.

Um es sich von der Brücke aus anzusehen, musste man Eintritt zahlen wie vor 100 Jahren – den „Brückengroschen“. Nur, dass die Münze diesmal nicht bei der Ankunft per Schiff an der Landungsbrücke entrichtet wurde, sondern um auf die Brücke zu gelangen.

1902 sah das noch ganz anders aus. Damals, die erste Landungsbrücke war gerade gebaut worden, reisten die Leute per Schiff an – denn es gab weder einen festen Bahndamm zwischen Festland und Insel noch zugängliche Straßen. „Rügen war eine wirkliche Insel, man musste mit dem Fährschiff übersetzen, um hierher zu kommen, und es gab viele Dampfschiffe, zum Beispiel aus Stettin“, erzählt Marikke Behrens. Weil das Wasser so flach war, ragten die ersten Landungsbrücken lang ins Wasser hinein, sodass die Dampfschiffe dort anlegen konnten.

Das muss man sich ungefähr so vorstellen: Nach langer Überfahrt kamen die Reisenden an. Anschließend legten sie auf der Brücke etwa 500 Meter zurück – bis zum Brückenbasar, einem Gebäude, das am Eingang der Brücke stand, mit Zeitungen, Tabak, einer Erste-Hilfe-Station und Zahlschalter für den Brückengroschen. Den musste jeder entrichten, der auf die Brücke wollte – egal ob vom Wasser oder vom Ort aus. Es gab sogar personalisierte Abonnementkarten, die für den kompletten Aufenthalt galten.

Im Zuge des Jubiläums hat das Binzer Kurverwaltungsteam ausführlich die Geschichte der Seebrücken in Binz recherchiert. Denn zum Jubiläum wollte man den Gästen mehr bieten als ein Fest mit Feuerwerk. Also gestaltete das Team eine Ausstellung auf der Brücke mit 20 Ausstellungstafeln – von den Anfängen bis heute. Dazu durchkämmten die Mitarbeiter Archive, Dokumente, Bilder und alte Reiseführer, in denen sie auf interessante Details stießen.

„Beim Lesen in alten Reiseführern sind wir darüber gestolpert, dass der Zugang zu diesen Landungsbrücken früher nur mit einem Brückengroschen möglich war“, berichtet Marikke Behrens und freut sich heute noch über diese Entdeckung.

Als Mitte der 30er-Jahre mit Bau des Rügendamms der feste Bahnanschluss kam und man sowohl per Zug als auch mit dem Automobil anreisen konnte, ließ der Schiffsverkehr Schritt für Schritt nach. Aber auch heute noch gehört die Brücke einfach dazu. Sie sei „sehr beliebt bei Spaziergängern“, sagt Behrens, und an sich eine Attraktion. Noch heute werde sie für die Ausflugsschiffahrt genutzt, und auch Segelboote können auf Anfrage hier anlegen – gegen eine Gebühr, die jedoch nicht mehr „Brückengroschen“ heißt.

Die Münze fürs Jubiläum sehe „anders aus als das frühere Geld“, beschreibt Marikke Behrens die Jubiläumsmünze. Sie ist nach modernen Ansprüchen gestaltet. Das Team befürwortete eine größere Münze, die auch ein Motiv zeigen kann; das Produkt hat mit der eigentlichen Größe und Form des Groschens damals wenig zu tun.

Vielmehr sollte die Münze silbrig aussehen, 25 Jahre sind immerhin ein „Silberjubiläum“. Aber kein Hochglanzsilber, sondern antik geschwärzt, um den historischen Zusammenhang einzubeziehen.

„Wir wollten natürlich beim Motiv auch unbedingt, dass die Brücke abgebildet wird“, sagt Behrens. Als Ergebnis entstand eine reliefartige Fotonachbildung.

Jubiläumsgroschen in VerpackungJubiläumsgroschen verpackt

Der Blick auf Binz beginnt auf dem Meer, wie einst. Auf der individuell geprägten Münze ragt die Brücke erhaben in den Ort hinein. Die Aufschrift „Seebad Binz“ ist das Erste, was ins Auge fällt – aus Ankunft-Perspektive der Urlauber von damals. Am Rand sind die Jahreszahlen verewigt.

Auch die Rückseite der Jubiläumsmünze bleibt dem nautisch-maritimen Erbe und dem regionalen Bezug treu: Sie ziert ein aktuelles Logo des Seebades Binz samt Längen- und Breitengrad, sodass man genau weiß, wo sich die Seebrücke befindet.

Bei so viel Aufwand und einer solchen Wertigkeit war man sich einig, dass die Münze nicht einfach so vergeben werden sollte. Die Idee zum Seebrückenfest war geboren, bei dem das Jubiläum im Mittelpunkt stand.

Die individuellen Brückengroschen sind limitiert. Es gibt davon nur 2500 Stück. Auf jeder Münze ist eine Nummer eingestanzt – was die Exklusivität und Wertigkeit erhöht. Dazu gab es eine hochwertige Verpackung, eine kleine Kartonage, auf der in ein paar Sätzen steht, worum es geht – damit man weiß, was man da eigentlich in den Händen hält.

Natürlich sei die Vergabe des Brückengroschens an das Ereignis gebunden gewesen, aber „wir hatten auch Leute, die gesagt haben: ‚Ich sammele so etwas‘, und die dann die Münze so gekauft haben“, sagt Marikke Behrens. „Es passiert uns heute noch, dass Numismatiker sich melden und sich dafür interessieren“, sagt die Pressesprecherin und verrät: „Ein paar sind noch da.“

Für das Kurverwaltungsteam sei die Zusammenarbeit mit derTaler Neuland gewesen. Es war spannend zu sehen, wie so ein Produkt entsteht – von der Idee bis zur Münze, über Abstimmung, Auswahl, Material und Stärke. „Es waren viele Details, da muss man sich schon eindenken, wenn man das nicht jeden Tag macht – es war eine schöne Erfahrung“, sagt Marikke Behrens rückblickend.

Der Aufwand war groß, aber er hat sich gelohnt. „Wir hatten viel Vorlauf und viel Arbeit – und am Ende dann eine tolle Jubiläumsmünze.

Disclaimer: Um dem allgemeinen deutschen Sprachgebrauch zu entsprechen, werden unsere Produkte auf dieser Seite als „Münzen“ bezeichnet. Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich jedoch um individuell geprägte Medaillen und keine aktuellen oder ehemaligen Zahlungsmittel handelt.

Landesmünze MV

Landesmünze Mecklenburg-Vorpommern

Die Landesmünze Mecklenburg Vorpommern

Passend zu den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern, möchten wir Ihnen die Münze des neuen und alten Minister Präsidenten vorstellen. Vorab wollen wir schon mal anmerken, dass uns diese Münze immer wieder ein herausragendes Feedback einbringt. Sie ist ohne Zweifel eine der schönsten Münzen die wir im Bereich der Politik prägen dürfen.

Die Münze in der Größe 50x3mm aus Bronze mit 24 Karat Goldplattierung wird abgerundet durch die detailgetreue Kolorierung auf Vorder- und Rückseite. Abgebildet sind die Umrisse des Bundesland Mecklenburg-Vorpommern mit Unterschrift des Ministers auf der Vorderseite der Münze. Auf der Rückseite entschied sich der Kunde das Wappen von Mecklenburg-Vorpommern auf einen Sandstrahl Hintergrund prägen zu lassen. Hier wird besonders deutlich, wie detailliert und fein die Hardemaille verarbeitet wurde um das Wappen des Bundeslandes perfekt in Szene zu setzen.

Damit nicht nur die Münze beeindruckt sondern auch die Verpackung, hat sich der Kunde für dunkelblaue Samtsäckchen mit individuellem Logodruck entschieden. Auch hier ziert das Landeswappen in seinen Farben die Vorderseite der Verpackung. Samtsäcken sind nicht nur optisch schön und haptisch ansprechend, sie sind auch platzsparend. Ohne weiteres finden mehrere Münzen mit Samtsäckchen im Sakko oder in der Aktentasche Platz, ohne den Anzug optisch zu verändern.

Die Münze, in Kombination mit der individuell gestalteten Verpackung, ist alles in allem ein sehr schönes Projekt, das wir immer mit besonders viel Freude auch noch in den nächsten Jahren weiter nachproduzieren wollen.

Mecklenburg Vorpommern Coin       Landesmünze Mecklenburg Vorpommern und Münzsäckchen mit Wappen

Disclaimer: Um dem allgemeinen deutschen Sprachgebrauch zu entsprechen, werden unsere Produkte auf dieser Seite als „Münzen“ bezeichnet. Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich jedoch um individuell geprägte Medaillen und keine aktuellen oder ehemaligen Zahlungsmittel handelt.

Tourismus Taler

Tourismus Münze

Eine Münze soll zum Kaufen anregen – und wird selbst zum Mitbringsel

Am Bernauer Hussitentaler beteiligen sich mehr als 40 Bernauer Läden. Ein Gespräch mit Jeannette Schulze von der Bernauer Stadtmarketing GmbH. Frau Schulze, auf der Vorderseite des Bernauer Talers erkennt man ein altes Gebäude, daneben steht ein Turm. Was will die Münze zeigen?„Dieser Hussitentaler ist bereits unsere zweite Auflage. Den ursprünglichen Hussitentaler gab es erstmals im Jahr 2015. Die Münze zeigte eine gezeichnete historisierende Innenstadtansicht von Bernau bei Berlin. Die Rückseite des ersten Talers zeigte die Hussiten, die im Mittelalter vergeblich versuchten unsere schöne Stadt einzunehmen – aus diesem Grund feiern wir heute noch jährlich das „Bernauer Hussitenfest“.“

Tourismus Taler 2016       Tourismus Taler 2015

Mit der Neuauflage 2016 haben wir uns für ein anderes Motiv entschieden – das historische Ofenhaus mit Gaskessel, ein Industriedenkmal unserer Stadtwerke.Was war der Anlass?„Die Bernauer Stadtwerke haben 2016 ihr 25jähriges Jubiläum gefeiert. Das war ein guter Grund, die Rückseite des Talers mit dem Gaskessel und dem Ofenhaus prägen zu lassen. “

Worauf kam es Ihnen bei der Gestaltung der Münze an? „Uns war wichtig, dass der Taler einer antiken Kupfermünze ähnelt. Denn wir wollten Stadtgeschichte mit Gegenwart verbinden. Auf der Vorderseite steht als Währung >>10 Taler<<, denn wir bieten ja keine Ersatzwährung an.“ Wie funktioniert der Hussitentaler? „Wir geben ihn als Gutschein im Wert von zehn Euro an die Kunden heraus – damit kann man dann bei uns einkaufen. Er funktioniert wie Bargeld, sodass man ihn auf den Kauf anrechnen kann, und zwar geschäftsunabhängig. Mittlerweile beteiligen sich rund 40 Läden und Cafés. Und es werden immer mehr! Die Geschäfte bringen ihre Taler dann zu uns zurück und erhalten den Geldwert.“

Eine Münze regt zum Ausflug an – und wird selbst zum Ausflugsziel

Der Tourismus Taler ist also nicht frei im Umlauf, sondern fließt zu Ihnen per Gutscheinprinzip zurück? „Nun ja, normalerweise ist das so. Theoretisch müssten wir also keine Münzen nachbestellen. Allerdings finden viele Leute den Taler nun einmal sehr schön. Von der ersten Auflage mit dem Innenstadt-Bild sind nicht wirklich viele zurückgekommen.“ Ist das bei der aktuellen Auflage anders? „Nicht wirklich. Auch dieser Taler ist sehr beliebt und wird eher gesammelt als eingelöst…“

Hat der Tourismus Taler ein wenig die Wirkung verfehlt, die Sie sich erhofft hatten? „Ja und nein. Von der Einführung des Talers hatten wir uns als Stadtmarketing-Gesellschaft erhofft, dass die Innenstadt stärker belebt wird, indem die Kaufkraft in die Stadt hereinfließt, die aus dem Taler kommt. Aber nun ist es andererseits so, dass uns viele Menschen wegen des Talers besuchen. Denn den bekommt man nun einmal nur hier vor Ort.“ Stärkt denn der Taler auch die Bindung der Bernauer an ihre Stadt?„Auf jeden Fall. Auch das ist ein unerwarteter Nebenaspekt unserer Aktion: dass die Menschen in unserer Stadt sich offenbar so mit ihr identifizieren, dass der Taler als Stadtunikat in so manchem Haushalt liegenbleibt. Viele fragen auch schon, wann das nächste Motiv erscheint.“

Disclaimer: Um dem allgemeinen deutschen Sprachgebrauch zu entsprechen, werden unsere Produkte auf dieser Seite als „Münzen“ bezeichnet. Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich jedoch um individuell geprägte Medaillen und keine aktuellen oder ehemaligen Zahlungsmittel handelt.

Münzen für Apotheken

Apothekentaler zur Kundenbindung

Individuelle Münzen für Apotheken, Bäckereien und andere Händler prägen lassen

Eine hohe Kundenbindung zu erzeugen, spielt gerade für Händler, Apotheken oder Bäckereien im lokalen Umfeld eine große Rolle. Seit einigen Jahren vertrauen viele von ihnen auf das Konzept, individuelle Medaillen (folgend als Münzen bezeichnet, siehe Disclaimer) prägen zu lassen und diese dem Kunden beim Einkauf zu überreichen. Ab einem gewissen Warenwert werden solche Münzen übergeben, bei Erreichen einer bestimmten Anzahl gewährt der Einzelhändler einen reizvollen Rabatt. Neben der Belohnung der Kundentreue können Münzen mit verschiedenen Motiven auch zum Sammeln anregen, wozu eine außergewöhnliche und kreative Gestaltung beiträgt. Diese wird Ihnen bei uns als professionellem Dienstleister für das Prägen von Münzen im Internet besonders leicht gemacht.

Apotheken Bonus Taler

Treuemarken und Werbemünzen nach Ihren Vorgaben gestalten

Bereits ein Blick auf unseren Showroom schenkt Ihnen facettenreiche Eindrücke, wie einfach sich heutzutage Münzen mit einem individuellen Design prägen lassen. Neben Münzen und Medaillen für den Bereich Sport oder persönliche Ehrungen prägen wir für Sie gerne Werbe- und Treuemünzen in größerer Zahl, wobei unsere Auswahl an Grundmaterialien eine einfache Anpassung an Ihr Budget ermöglicht. Gerade bei einer Vielzahl an Kunden empfiehlt sich der Einsatz von Blech oder PVC als Grundmaterial, wobei das individuelle Prägen hier ebenso einfach möglich wird wie bei einer hochwertigen Gold- oder Silbermünze. Vom Logo Ihres Unternehmens bis zum Wert der Werbemünze kann die individuelle Münzprägung alles zum Ausdruck bringen, was Sie sich wünschen.

Individuelle Münzen zur Kundenbindung

Münzen für Händler einfach zusammenstellen und prägen lassen

Unser Service der professionellen und individuellen Münzprägung steht Ihnen nicht nur preisgünstig zur Verfügung, sondern bietet auch im Entwurf Ihrer eigenen Münzen viele Freiheiten. Nutzen Sie einfach unseren Münzkonfigurator online, um Ihre individuellen Motive hochzuladen und anschließend Material und weitere Eigenschaften zum Prägen Ihrer Werbe- und Treuemünzen festzulegen. Die Kolorierung Ihrer Münzen wird ebenso von uns angeboten wie ein auffälliges Randdesign. Sollten Sie noch Fragen zu unserem Angebot und der Erstellung einzigartiger Münzen haben, nehmen Sie einfach eine kostenlose Anfrage online vor oder nutzen Sie unseren Telefonservice!

Disclaimer: Um dem allgemeinen deutschen Sprachgebrauch zu entsprechen, werden unsere Produkte auf dieser Seite als „Münzen“ bezeichnet. Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich jedoch um individuell geprägte Medaillen und keine aktuellen oder ehemaligen Zahlungsmittel handelt.