Jubiläumsmünze Zahnarztpraxis

„Seine Mitarbeiter muss man wertschätzen“

Zum zehnjährigen Praxisjubiläum beschenkte Zahnarzt Dr. Markus Eikmeier aus dem bayerischen Füssen sein Team mit einer selbstgestalteten Münze

Auf der Rückseite ist ein Zahn abgebildet, auf der Vorderseite das Familien-Logo – „e“ steht für Eikmeier. Es ist das Logo, das Dr. Markus Eikmeier von seinem Vater übernommen hat. Mit der Münze greift er die Familientradition der Zahntechnik auf.

„10 Jahre 2009 – 2019“ – der Schriftzug ergänzt die Münze erklärend, ebenso wie die Worte „Praxis Dr. Eikmeier“. Am 2. Juni 2019 feierte die Praxis zehnjähriges Bestehen, ein Jubiläum, das es gebührend zu feiern galt. 2009 hat Dr. Markus Eikmeier die Praxis komplett neu aufgebaut.

Zur Erinnerung daran sollte jeder der zehn Praxis-Mitarbeiter mit einer Münze gewürdigt werden – denn Dr. Markus Eikmeier weiß es zu schätzen, wie viel seine Mitarbeiter im Laufe der Jahre zum Erfolg der Praxis beigetragen haben.

„Wir waren uns anfangs nicht sicher, ob die Mitarbeiter sich darüber freuen würden“, erzählt Nicole Eikmeier. „Aber alle waren überrascht und haben sich sehr gefreut.“

Die Ehefrau von Markus Eikmeier war es auch, die ihren Mann auf die Idee mit der individuell geprägten Münze zum Firmenjubiläum brachte. Sie hatte sie von ihrem eigenen Betriebsjubiläum mitgebracht. „Ich arbeite in einer Bank mit 3000 Mitarbeitern. Zum 225-jährigen Bestehen gab es für jeden einen Silberbarren“, erzählt sie. Das habe ihr so gut gefallen, dass sie dieses aufgreifen wollte. „Ich fand das ganz toll und habe mich darüber sehr gefreut“, sagt sie. Zum Firmenjubiläum ihres Mannes wollten die Eikmeiers daher ebenfalls auf Edelmetall setzen – auf jeden Fall sollte es etwas Bleibendes sein. Und dem Praxisteam die Wertschätzung ausdrücken, die das Ehepaar empfand.

Genau so war es dann auch. „Die Praxis-Kollegen waren in der Tat überrascht und haben sich sehr über die selbst gefertigte Münze gefreut“, sagt Nicole Eikmeier.

Auf derTaler stieß Nicole Eikmeier durch ihre ausgiebige Internetrecherche (Wettbewerbsanalyse). Die Münzbeispiele auf der Webseite hätten sie sofort angesprochen, sagt sie. Überzeugt habe sie dann das persönliche Beratungsgespräch. „Der Kontakt mit den Mitarbeitern vom Taler war einfach so nett und unkompliziert. Das hat meine Entscheidung auf jeden Fall mitbeeinflusst.“

Sehr zufrieden seien sie und ihr Mann dann gewesen, als sie die Jubiläumsmünze in den Händen hielten – Goldfarben mit versilbertem Rand. Und die Mitarbeiter umso mehr.

Insgesamt zehn Mitarbeiter wurden mit der Jubiläumsmünze geehrt– als Krönung eines erlebnisreichen Tages nach einem gemeinsamen Ausflug in einen Klettergarten mit anschließendem Restaurantbesuch. Dort überreichte Dr. Markus Eikmeier seinem Team das wertvolle selbst gestaltete Andenken.

Es sei ihm wichtig gewesen, sagt seine Frau, auf diese Weise „Danke“ für die geleistete Arbeit zu sagen. Denn gerade in einem kleinen Team müsse man „die Mitarbeiter gut behandeln, die man hat“. Die freuen sich schon jetzt aufs nächste Jubiläum.